Richard-Müller-Schule

Kaufmännische Schulen der Stadt Fulda

Aktuelle Informationen zum Unterricht

Ab Donnerstag, 25.11.2021, gilt Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände, auch auf dem Sitzplatz während des Unterrichts.
Schüler*innen werden weiterhin drei Mal in der Woche getestet und das Ergebnis wird im Testheft vermerkt. Ausnahmen gelten hier nur bei positiven Testungen. Hier wird die gesamte Klasse (auch geimpfte und genesene) für zwei Wochen täglich getestet. Positiv getestete Schüler*innen/Personen müssen die Schule sofort verlassen und sich unmittelbar einem PCR-Test unterziehen. Das Ergebnis ist der Schule unverzüglich mitzuteilen.

Für alle schulischen Veranstaltungen in Innenräumen gilt ab Donnerstag, 25.11.2021 die 2 G –Regel für Besucher*innen.

Ab dem 24.11.2021 gilt für das gesamte schulische Personal (Lehrkräfte und Angestellte) die 3 G- Regel  am Arbeitsplatz der Richard-Müller-Schule. 

► Hygieneplan RiMS 9.1 (muss wieder angepasst werden)

► Leitlinien Corona
 

Ausnahmen in den zwei Präventionswochen nach den Ferien: Es wird drei- statt zweimal pro Woche getestet. 

Jede/r Schüler*in muss sich zweimal in der Woche anlasslos einem Schnelltest unterziehen, da ein negatives Ergebnis eine verpflichtende Grundlage für die Teilnahme am Präsenzunterricht darstellt. Diese Tests werden zu Beginn des Unterrichts in der Schule durchgeführt.
Die Einverständniserklärungen (siehe Antigenschnelltest) sind unterschrieben mitzubringen. Alternativ können auch Nachweise aus der Inanspruchnahme eines kostenfreien Bürgertestes vorgelegt werden, die allerdings nicht älter als 72 Stunden sein dürfen. Schüler*innen ohne negatives Testergebnis werden ggf. mit entsprechenden Aufgaben versorgt.

Generell von der Testpflicht an Schulen befreit ist der folgende Personenkreis (§ 3 Abs. 4d EinrSchuV vom 12.05.21):

  • Vollständig geimpfte Personen (14 Tage nach der letzten Impfung, welche zum vollständigen Impfschema nach RKI-Vorgabe notwendig ist – bei z.B. AstraZeneca ist dies die zweite, bei Johnson&Johnson ist dies bereits nach der ersten Impfung der Fall)
  • Von einer Corona-Erkrankung genesene Personen. Jedoch muss hier die Genesung von der Erkrankung mindestens 28 Tage, sowie nicht länger als 6 Monate zurückliegen. Eine entsprechende ärztliche Bescheinigung ist vorzulegen. Nach Ablauf der 6 Monate ist eine weitere Befreiung nur durch eine entsprechende Impfung bzw. durch eine erneute genesene Erkrankung mit Einhaltung der Zeitvorgaben möglich.

Eine freiwillige Testung, trotz Vorliegen der vorgenannten Sachverhalte, ist natürlich weiterhin möglich.

► Einverständniserklärung

Die immer noch anhaltenden Beschränkungen des gesellschaftlichen Lebens aufgrund des Coronavirus haben viele gewohnte Abläufe verändert und stellen nach wie vor eine große Herausforderung für Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und ihre Lehrkräfte dar. 

Einen guten Überblick über wichtige Aspekte in diesem Zusammenhang sowie konkrete Unterstützungsangebote für Eltern finden sich auf den Seiten des Hessischen Kultusministeriums.

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-eltern/hinweise-und-hilfe-fuer-eltern

 

Kontakt:

Pappelweg 8
36037 Fulda

Telefon: 0661 102-4700
Telefax: 0661 102-4699

E-Mail: poststelle@richard-mueller-schule.fulda.schulverwaltung.hessen.de 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag:

07:30 Uhr bis 12:00 Uhr       
13:00 Uhr bis 15:30 Uhr 

    
Freitag:
07:30 Uhr bis 13:00 Uhr    

Öffnungszeiten

Lernmittelbücherei

Zeiten eingestellt

Öffnungszeiten

Selbstlernzentrum

Montag:09:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Dienstag:11:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Mittwoch:08:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Donnerstag:08:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Freitag:08:00 Uhr bis 13:00 Uhr 

Schulformen

#bettertogether