Sozialpädagogen für die Schulform InteA

Katharina Mans

Zielgruppe:

Schüler und Schülerinnen der InteA Klassen

Einsatzort: Richard-Müller-Schule

Landkreis Fulda

Fachdienst Kommunaler Arbeitsmarkt

 

Sprechzeiten:

persönlich: Mo und Fr  7:30Uhr – 15Uhr

Ort: Beratungsraum C 209

Immer über Diensthandy erreichbar!

Handy     016099602962 

E-Mail: katharina.mans@fulda.de 

weitere externe Verlinkung:
www.landkreis-fulda.de

www.job-fulda.de

Sozialpädagoge für die Schulform InteA (Integration durch Anschluss und Abschluss)

Berufliche Schulen in Hessen bieten für Migrant*innen, die seit kurzem in Deutschland leben, sogenannte Intensivklassen an. Die Verweildauer in dieser Schulform beträgt in der Regel zwei Jahre. Hierbei wird den Schüler*innen die Möglichkeit eröffnet das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz sowie den externen Hauptschulabschluss zu erwerben.

Zu Beginn werden grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache vermittelt. Im Verlauf des Programms sollen Übergänge zu anderen schulischen Bildungsgängen

oder Zugänge zur Ausbildungs- und Arbeitswelt geschaffen werden. Unterstützend wirken Sozialpädagog*innen, die den Neuzugereisten zur Seite stehen.

Das Projekt wird durch das Hessische Kultusministerium finanziert und durch den Landkreis Fulda (Rhön Tourismus & Service GmbH) umgesetzt.

Zu den Aufgaben gehören:

- Beratung rund um das Thema Schule/Ausbildung/Maßnahmen nach InteA (Berufsorientierung)

- Vermittlung von Praktika

- Hilfe bei Verständnisproblemen z.B.

                - Asylverfahren

                - Briefe von deutschen Behörden und Institutionen

                - Ärzt*innen

                - Überweisungen/Daueraufträge etc.

- Kontakt zu den Sozialbetreuer*innen, den Kolleg*innen vom Kreisjobcenter und den Jugendämtern

- Bewältigung von Konfliktsituationen & Einzelfallberatung

- Unterstützung der Lehrkräfte

- Organisation und Besuch von Veranstaltungen (z.B. Trendmesse, Bildungsmesse)

- Teilhabe & Integration durch Sportangebote


Integrationsbeauftragter

Dr. Larbi Tajani

Beratung zu interkulturellen Angelegenheiten 

Sprechzeiten:

Zeit: mittwochs 9:45 - 11.30 Uhr

Ort: Beratungsraum C 201

 Kontakt: larbi.tajani@richard-mueller-schule.de 


Deutsch als Fremdsprache (DAZ)

Monika Schmidhuber-Mörmel

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler mit Unterstützungsbedarf in deutscher Grammatik und Rechtschreibung

Angebot/Funktion: 

  • individuelle Beratung
  • Durchführung von Übungskursen

Sprechzeiten:

Kontaktaufnahme über die Klassenleiter

Kontakt:monika.schmidhuber-moermel@richard-mueller-schule.de