Unsere Schule-

            Ihre Chance

Schulformen »

http://www.move36.de/moveschool/

Die RiMS und move36 – Beispiel für eine gewinnbringende Kooperation von Schule und Medien

Seit 2014 kooperiert die Richard-Müller-Schule mit move36. Das Magazin gehört zum regelmäßigen Lesestoff der Schüler und wird dort, wo es sich anbietet, im Unterricht eingesetzt: Texte aus dem Magazin werden im Deutschunterricht analysiert oder in den Fremdsprachenfächern wie Englisch als Übersetzungsvorlage verwendet. „Wenn man als Lehrer den Unterricht aktuell gestalten möchte, kann man bei den Themen im Deutschunterricht, aber auch in Politik und Religion fündig werden“, erklärte Schulleiterin OStD Claudia Hümmler-Hille am 5. März 2016 in der „Fuldaer Zeitung“.

Doch das ist längst nicht alles. Inzwischen wird die Kooperation auf vielfältige Weise mit Leben erfüllt. move36 und RiMS verwirklichen gemeinsame Projekte und arbeiten an dem Ziel, junge Menschen durch einen modernen, zeitgemäßen Unterricht auf die Herausforderungen in der Berufswelt vorzubereiten. Im Frühjahr 2016 wurde ein neues Pilotprojekt vereinbart: Unter dem Arbeitstitel „Individuelles digitales Lernen“ (IdL) arbeitet ein Entwicklerteam der move36-Mutterfirma OBCC daran, potenzielle Unterrichtsmaterialien aus dem Magazin in Abstimmung mit der Lehrerseite, vertreten durch Kollegin Daniela Theurer, zu digitalisieren, interaktiv aufzubereiten und dynamisch in die move36-Tablet-App zu integrieren. Wenn die ersten Lektionen digitalen Lernens fertiggestellt sind, wird das Tablet nicht länger ausschließlich als digitales Abbild des Schulbuchs verwendet werden, sondern seine technischen Möglichkeiten im Unterricht voll ausspielen.

Auch an anderer Stelle ist move36 aktiv: Die Redaktion berichtet ausführlich aus dem Schulleben und bringt sich in den Unterricht ein. Beim „Tag gegen Rassismus“ im Mai 2016 gestaltete move36-Redakteurin Mariana Friedrich einen Workshop. In einem Deutschkurs wurde das Thema „Flüchtlingskrise im Rahmen journalistischer Arbeit“ aufbereitet. Zusammen mit den Schülern zeichnete Frau Friedrich den Weg von der Recherche über die Quellensuche bis hin zum fertigen Artikel nach.

Zweimal in diesem Jahr gestaltet die move36-Redaktion eine move36-Sonderausgabe für die RiMS. Auf zahlreichen Sonderseiten im Magazin werden interessante Informationen aus dem Schulleben kommuniziert. „Uns steht mit den Schulausgaben ein Instrument zur Verfügung, um die Kommunikation und Transparenz im Hause zu gewährleisten“, sagt Schulleiterin Hümmler-Hille.

Die Zusammenarbeit von RiMS und move36 – Beispiel für eine gewinnbringende Kooperation von Schule und Medien.

„You brought peace to our families“ 

Bericht und Fotos

Weiterlesen

Landesbeste IHK Prüfung Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Weiterlesen

Fremdsprachensekretärin erhält Sprachreise als Förderpreis

Weiterlesen

der neuen Bachelor-Studenten

Weiterlesen

hier als digitale Ausgabe

Als Printausgabe kann sie für 5€ im Sekretariat erworben werden.

Weiterlesen

Gegenseitige Wertschätzung 

Weiterlesen

move36 + Fuldaer Zeitung

Weiterlesen

Verabschiedung von 15 Absolventen

Weiterlesen

zu einem Informationsbesuch an der RiMS

Weiterlesen