Unsere Schule-

            Ihre Chance

Schulformen »

Sie sind hier:

Konfetti für fünfzehn neue Bachelor of Arts

Verabschiedung von 15 Absolventen

Am Donnerstag, den 30.08., konnten fünfzehn Absolventen des Studiengangs Bachelor of Arts Betriebswirtschaft, der an der Richard-Müller-Schule in Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld (FHM) angeboten wird, ihre Zeugnisse im Rahmen einer Exmatrikulationsfeier entgegen nehmen.

Die fünfzehn neuen Betriebswirtinnen und Betriebswirte blicken auf vier Jahre intensives Lernen und Arbeiten zurück. Für den erfolgreichen Abschluss haben sie „besondere Achtung verdient“, so gratulierte die Direktorin der Richard-Müller-Schule, OStDin Claudia Hümmler-Hille, den neuen Bachelors. Denn die Studierenden haben neben ihrer regulären Arbeit - und das heißt: zweimal wöchentlich abends und samstags wieder die Schulbank drücken -  zunächst den Abschluss Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt(in) und nach einem weiteren Jahr den Bachelor of Arts erworben. Hümmler-Hille betonte, dass die Absolventen „Disziplin und Durchhaltevermögen bewiesen haben“. „Wer etwas mit Liebe, mit Hingabe tut, der holt das Letzte aus sich heraus, der entwickelt den Ehrgeiz, die ihm anvertraute Arbeit auch gut zu machen“, so die Direktorin weiter. Sie wünschte den Absolventinnen und Absolventen, dass sie auch die zukünftig an sie gestellten Aufgaben in diesem Sinne meistern, dass sie ihre Chancen nutzen und all ihre Tugenden und Talente zu einem geglückten Leben vereinen können.

Im Anschluss an die Rede unterstrichen Alex Schad und Simon Caba von der Partyband KultKlub aus Fulda mit „Chöre“ von Mark Forster die Anerkennung für das Geleistete auf musikalische Art und Weise. Professor Dr. von der Heyden von der FHM nahm die Liedzeile „Ich lass Konfetti auf Dich regnen...“ spontan in seine Rede auf und  hob den Tag der Zeugnisübergabe als besonders bedeutend hervor. Er verglich ihn mit dem Hochzeitstag oder der Kommunion und forderte die Absolventinnen und Absolventen auf, sich richtig feiern zu lassen. Prof. Dr. von der Heyden betonte wie Hümmler-Hille: „Sie haben meinen Respekt. Sie haben eines der höchsten Bildungsniveaus erreicht, aber Sie haben es neben der Arbeit gemacht.“ Eine solche Motivation zu zeigen sei nicht selbstverständlich. Dies zahle sich, so ist sich von der Heyden sicher, bei der Jobsuche aus. Er dankte Hümmler-Hille dafür, dass sie die Chancen eine Kooperation mit der FHM erkannt habe und diese nun so erfolgreich umgesetzt werde.

Einen Blick zurück warf der Abteilungsleiter StD Franco Gargano und erinnerte die neuen Bachlor of Arts an ihre zum Teil lange Zeit an der Schule. Er dankte ihnen für das Vertrauen, das sie in die Schule und die Lehrpersonen gesetzt haben. Es wäre für alle verantwortlichen Lehrpersonen „eine Erfüllung ihrer Berufung“, wenn es gelungen sei, auch schwierige Lerninhalte verständlich zu vermitteln, so Gargano weiter. Für die berufliche und private Zukunft wünschte er den Absolventinnen und Absolventen alles Gute und verwies darauf, dass den Absolventen nun sogar der Weg zu einen Masterstudiengang offen stehe.

Bei der anschließenden Zeugnisübergabe konnten dreizehn stolze Bachelor ihre Urkunden in Empfang nehmen. Wie Prof. von der Heyden hervorhob, sind alle Abschlussnoten überdurchschnittlich gut ausgefallen. Dies deute zum einen auf das besondere Engagement der Absolventinnen und Absolventen hin, zum anderen aber auch auf die qualitativ hohe Arbeit der Lehrpersonen der Richard-Müller-Schule. Jennifer Vey, Lisa Göpfert und ChristianeHergert haben als Jahrgangsbeste die Abschlüsse mit den besten Notendurchschnitten vorzuweisen.

Die Exmatrikulationsfeier endete mit einem gemütlichen Umtrunk, der wiederum von den Musikern Schad und Caba begleitet wurde.

Die Richard-Müller-Schule bietet als Schule mit dem Kompetenzschwerpunkt „Wirtschaft und Verwaltung“ seit dem Jahr 2011 im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt(in) in Kooperation mit der staatlich anerkannten privaten Hochschule FHM Bielefeld auch die Möglichkeit sich zum Bachelor of Arts Betriebswirtschaft ausbilden zu lassen an. Das Studium kann im Anschluss an eine berufliche Erstausbildung nebenberuflich absolviert werden.

Freitag, 25. Januar 2019

Weiterlesen

Anmeldung bis 7. Dezember 2018

Weiterlesen

Bericht und Bilder

Weiterlesen

hier als digitale Ausgabe

Als Printausgabe kann sie für 5€ im Sekretariat erworben werden.

Weiterlesen